Birgit Kömpel

Juli 2014

Pressemitteilung:

31. Juli 2014
"Großer Schritt in richtige Richtung"

Fördermittel für sechs Kindertagesstätten

Programm "Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration"

Die Bundestagsabgeordnete Birgit Kömpel (SPD), Mitglied im Ausschuss Familie, Senioren, Frauen und Jugend, freut sich, dass sechs Kindertagesstätten in ihrem Wahlkreis Fulda/Vogelsberg in den Genuss einer finanziellen Förderung kommen. Das Bundesprogramm „Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“ fördert bundesweit noch bis zum 31. Dezember 2015 rund 4000 Schwerpunkt-Kitas.

Pressemitteilung:

23. Juli 2014
Neue Gründerzeit

Die Selbstständigkeit fördern

Birgit Kömpel und Iris Gleicke fördern „Unternehmergeist in Schulen“

Junge Menschen sollen für die Themen Selbstständigkeit und Unternehmertum begeistert werden. Dazu möchten Birgit Kömpel und Staatssekretärin Iris Gleicke ihren Beitrag leisten.

Meldung:

22. Juli 2014
Birgit hat eingeladen

Genossinnen und Genossen auf großer Fahrt

50-köpfige Gruppe in Berlin

Auf Einladung von Birgit war eine 50-köpfige Gruppe aus dem Kreis Fulda auf großer Berlin-Fahrt.

Meldung:

17. Juli 2014
Marienschülerinnen in Berlin

Nicht nur am Lehrbuch unterrichten

"Lebendige Politik" mit Birgit Kömpel

Schülerinnen der Fachschaft PoWi der Fuldaer Marienschule besuchten in Berlin Birgit Kömpel. Nachfolgend ein Bericht der Schülerinnen.

Pressemitteilung:

07. Juli 2014

„Historische Entscheidung“ gebührend gefeiert Fuldaer Genossinnen und Genossen freuen sich über Einführung des Mindestlohns

Die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns in Höhe von 8,50 Euro wurde von den Mitgliedern des SPD-Unterbezirks gebührend gefeiert. In der Germanenklause am Fuldaer Gallasiniring trafen sich die Genossinnen und Genossen, um diesen von der Unterbezirksvorsitzenden Sabine Waschke als „historisch“ bezeichnete Entscheidung zu würdigen. „Viele Jahre haben wir für den Mindestlohn an der Seite der Gewerkschaften gekämpft. Nun ist es uns endlich gelungen, ihn einzuführen. In 21 der 28 EU-Mitgliedsstaaten gibt es bereits einen Mindestlohn. Es ist höchste Zeit, dass dies auch in Deutschland gilt. Der flächendeckende, gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde bedeutet für rund vier Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer endlich eine angemessene Anerkennung ihrer Arbeit“, sagte Waschke.

Brief:

07. Juli 2014

Brief aus Berlin 09/2014

Mein aktueller "Brief aus Berlin" steht zum Download bereit.

Rede:

04. Juli 2014

Rede von Birgit Kömpel zum Führungskräftegesetz



Am gestrigen Donnerstag im Deutschen Bundestag habe ich im Rahmen der ersten Beratung des von der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN eingebrachten Entwurfs eines Gesetzes zur geschlechtergerechten Besetzung von Aufsichtsräten, Gremien und Führungsebenen (Führungskräftegesetz) gesprochen.

Pressespiegel:

03. Juli 2014
Verabschiedung des Mindestlohns

Meilenstein der Arbeitsmarktpolitik

Birgit Kömpel sehr zufrieden

„Die SPD hält Wort. Der Mindestlohn kommt: flächendeckend, für alle Branchen“, erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Birgit Kömpel nach der Verabschiedung des Gesetzes zum Mindestlohn. Er sei ein wichtiger Schritt zur Angleichung der Löhne und Renten zwischen Ost und West, sagt die Sozialdemokratin, zuständig für den Wahlkreis Fulda/Vogelsberg: „Damit setzt die SPD einen historischen Meilenstein in der Arbeitsmarktpolitik. Dies bedeutet auch in unserer Region für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mehr Einkommensgerechtigkeit.“

Birgit Kömpel

Sitemap